<<< zurück

IRB-7er-Turnier in Paris:                                               21.05.06

Deutsche Nationalmannschaft vor sehr harter Belastungsprobe (Teil 1)

 IRB Seven Series (26./27.05.2006)

Parallel zum 15er-Länderspiel in Madrid muss die deutsche 7er-Nationalmannschaft der Herren in Paris ihre harte Belastungsprobe bestehen. Beim IRB-7er-Turnier in Paris muss sie gegen internationale Top-Teams antreten. Bedenken, diese Mannschaften könnten zu stark für das deutsche Team sein, wurden von DRV-Verantwortlichen vom Tisch gefegt: Alleine gegen solche Top-Teams mit ihren berühmten Spielern in diesem Stadion spielen zu dürften, sei es wert.

Die Gegner im Pool D:

NEW ZEALAND  (01 World Ranking)

ARGENTINA      (09)

PORTUGAL       (19)

GERMANY        (27)

Die Spiele der deutschen Mannschaft: 26.05.2006)

13:50 Argentina -  Germany

16:36 New Zealand -  Germany

18:48 Portugal -  Germany

Natürlich werden auch hier in Heusenstamm die Daumen kräftig gedrückt, speziell auch, weil Dennis Walger, ein weiteres Heusenstammer Rugby-Urgewächs und ein vorbildlicher Rugbymann mitspielt.

Der Kader:

TSV Handschuhsheim:        Alexander Pipa, Moritz Bayer.

RG Heidelberg:                Christopher Weselek, Oliver Stock.

DRC Hannover:                Christian Doering.

München RFC:                 Alexander Mann.

Victoria Linden:                Timur Tekkal.

SC Neuenheim:                Marten Strauch, Alexander Staudt.

RK Heusenstamm:               Dennis Walger.

SG 78/08 Hannover:          Benjamin Simm.

Racing Club de Strasbourg:   Franck Moutsinga.

Nach oben